.comment-link {margin-left:.6em;}
A Collection of Random Thoughts
Friday, April 14, 2006
 
I must be important or something...
I just got some German Spam! LOL. Good thing I can understand German...

Actually, all I needed to see were a few key words for it to register that this was a variation of the original Nigerian scam where a person was notified that large sums of money were available to be transferred to them for holding...

Here's the original text of the e-mail for your pleasure. Note the bank location in Johannesburg, South Africa (why would someone from South Africa be writing in German anyways?) and the sum (23.5 Million US). Ah, and of course, the situation being "streng VERTRAULICH" (VERY Confidential). HeHeHe.

It gave me a good chuckle, anyways. The lengths that spammers and scammers will go to...hopefully no one falls for these scams any more.

Too bad the message header information identifies foreged information, though the rDNS for 216.85.122.67 does correctly resolve back to mail.einsteinsystems.com.
Received: from fsmail.net (mail.einsteinsystems.com [216.85.122.67] (may be forged))

Looks like someone on einsteinsystems.com has an open relay mail server. Bummer.

Anyways, the text:

Sehr geehrter

Zuerst muß ich um Ihre Zuversicht in dieser Angelegenheit bitten,da dies aufgrund der Situation als streng VERTRAULICH anzusehen ist.
Ich erwaehne jedoch im Vorfeld, daß eine Offerte diesen Ausmaßes selbstverstaendlich abschrecken kann.
Ich hoffe,dass dies keine Besorgnis bei ihnen erregen wird, aber ich versichere Ihnen, daß alles seine Richtigkeit hat.
Wir haben wegen der Dringlichkeit,entschieden Sie auf dem Postwege zu informieren.
Als Erstes moechte ich mich bei ihnen vorstellen. Mein Name ist Dr.Shema.P.Modeka, ein Manager bei der Standard Bank South-Africa PLC, Johannesburg. Ich kam an ihren Namen durch meine Suche nach einer entsprechenden Person,um eine sehr vertrauliche Angelegenheit abzuwickeln, die die Übertragung von einer betraechtlichen Summe Geld ,welches aus einer Erbschaft stammt,zur Folge haette.
Hier nun mein Vorschlag: Ein Ausländer,der verstorbene Ingenieur ULLMANN, ein Ölhaendler aus Suedafrika, kam 1999 bei einem Flugzeugunglueck ums Leben.Seither sind keine Erben ermittelt worden.
Er war bis vor seinem Tode als Unternehmer taetig. Herr ULLMANN war unser Kunde hier bei der Standard Bank PLC.,Johannesburg, und hatte ein Kontoguthaben von US $23.5 Mio. (Dreiundzwanzig Millionen, Fünfhundert Tausend, US Dollar).
Diese Summe liegt jetzt bei der Bank und wartet auf eine Person,die berechtigten Anspruch darauf hat.Sollte kein Anspruchsteller gefunden werden,geht die komplette Summe an die Regierung von Suedafrika.
Daher haben meine Kollegen und ich beschlossen,vor Ablauf der Frist,eine entsprechende Person zu benennen.
Da Sie den selben Namen tragen,sind Sie in unsere engere Auswahl gefallen.
Mit Ihrer Erlaubnis wuerden wir Sie als Verwandten des verstorbenen ULLMANN deklarieren ,damit Sie den Anspruch in Hoehe von USD$23.5M erhalten wuerden.
Infolge dessen koennten Sie als der Nutznießer (Verwandte der ULLMANN) dieser Summe gelten.Die Urkunden und die Beweise zu diesem Vorgang werde ich Ihnen selbstverstaendlich erbringen und zu Ihrer Verfuegung stellen. Wir versichern Ihnen eine 100% risikofreie Abwicklung.
Ihr Anteil wäre dann in einem persoenlichen Gespraech zu eroertern,da wir natuerlich auch in eigenem Interesse handeln . Falls dies fuer Sie von Interesse sein sollte,wuerde ich Sie bitten mit uns in Kontakt zu treten. Zu diesem Zwecke senden Sie mir bitte Ihre Persönliichen Daten wie Voll Namen, Adresse Telefon-,und Fax nummer und Bank verbindung ihre vertrauliche E-mail Adresse, damit ich Ihnen die relevanten Details dieser Offerte zukommen lassen kann modekas1@fsmail.net

Mit freundlichen Grüßen,
Dr.Shema.P.Modeka
Standard Bank
Comments: Post a Comment

Links to this post:

Create a Link



<< Home

Powered by Blogger